Imagebild zum Tagungsprogramm: das letzte Puzzleteil wird eingesetzt
08:30 Uhr
Anmeldung
09:00 bis 09:30 Uhr

Eröffnung der Veranstaltung

Moderation:
Michael Fengler

Begrüßung:Siegbert Eisenach 
Hauptgeschäftsführer, IHK zu Schwerin

Dr. Marianne Wulff
Geschäftsführerin a.D. Vitako - Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V.

09:30 bis 11:00 Uhr

Key Notes

Moderation:
Michael Fengler

Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 1 nach dem eGovG
Ina-Maria Ulbrich 
CIO des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Herausforderungen der Kommunen durch Digitalisierung - eGovG und mehr Dr. Marianne Wulff Geschäftsführerin a.D. Vitako - Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V.

Digitale Agenden für Kommunen und Regionen - Mit-gestalten des Digitalen Wandels - Mit Renditen für Bürger, Unternehmen und Verwaltungen Guido Kahlen Stadtdirektor a.D. Köln

11:00 bis 11:15 Uhr
Kaffeepause
11:15 bis 12:00 Uhr

Podiumsdiskussion

Moderation: Michael Fengler

E-Government in M-V - Wo stehen wir im Vergleich zu anderen Bundesländern?

Ina-Maria Ulbrich (CIO des Landes M-V) Dr. Marianne Wulff (Geschäftsführerin a.D. Vitako - Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V.) Guido Kahlen (Stadtdirektor a.D. Köln)Bernd Anders (Zweckverband eGo-MV) Hubert Ludwig (DVZ M-V GmbH) Andreas Schreiber (Landkreis Ludwigslust-Parchim)

12:00 bis 13:00 Uhr
Mittagspause
13:00 bis 14:30 Uhr Parallele Sessions

eGovernment-Gesetz M-V

Moderation:Bernd Anders 
Zweckverband eGo-MV

Ersetzendes Scannen in den Kommunen - sicher und einfach mit der BSI-TR Resiscan Dr. Astrid SchumacherBundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Die Umsetzung des EGovG M-V durch die Stadt Waren (Müritz)Norbert MöllerBürgermeister der Stadt Waren

Elektronischer Rechtsverkehr


Moderation:

Gabriele Tesch DVZ M-V GmbH

eJustice - Die Digitalisierung der Justiz in M-V Dr. Lutz Rentzow Richter am Amtsgericht, Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern

Caroline Dieckhoff Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern

Anforderungen aus Sicht eines Landkreises Andreas Schreiber Landkreis Ludwigslust-Parchim

Ebenen- und länderübergreifendes Prozessmanagement

Moderation:

Birgit Wulf Büro kooperatives E-Government Mecklenburg-Vorpommern

FIM und kooperatives Prozessmanagement als Grundlage von E-Government  Birgit WulfBüro kooperatives E-Government Mecklenburg-Vorpommern

Der KGSt-Prozesskatalog Dr. Gaby BeckmannKGSt

FIM und kooperatives Prozessmanagement als Grundlage von E-Government 2 Volker Schmitz Externer Berater des Projekts FIM

14:30 bis 14:45 Uhr
Kaffeepause
14:45 bis 16:15 Uhr Parallele Sessions

eRechnung

Moderation:
Volker Bürckel
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

eRechnung aus Sicht des E-Governments Guido BremerMinisterium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

eRechnung aus Sicht des Haushaltskassenrechnungswesens Carina Fromm Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern

Servicekonto

Moderation:Matthias Effenberger
SIS - Schweriner IT- und Servicegesellschaft mbH

Servicekonten - Was können und sollen sie leisten? Oliver Maas KomFIT e. V.

E-Government gemeinsam gestalten - Verwaltungsübergreifende regionalsprezifische Online-Angebote und Dienstleistungen im Landkreis Lüneburg Hendrik LampeLandkreis Lüneburg

Service- und Bürgerkonten in MV - Stand und Ausblick Heiko Thede Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

Raik Writschan und Chathy Frenzel Hansestadt Rostock

Digitale Schule

Moderation: Gerd Czyborra 
Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

Herausforderungen an die "Digitale Schule" aus Sicht der kommunalen Schulträger Arp Fittschen Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern

Inhalte und Methoden im Wandel - das Lernen mit digitalen und über digitale Medien in der Schule Dr. Jan Hartmann Bildungsministerium/ Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

16:15 bis 17:00 Uhr

Abschluss

Moderation: Michael Fengler

Der rasante Abschluss

Die 6 spannendsten Projekte im Land M-V:Telenotarzt Vorpommern Greifswald - Prof. Dr. Klaus Hahnenkamp (Universitätsmedizin Greifswald) Online-Wohngeldverfahren - David Hälke (Zweckverband eGo-MV) eEnergieServiceMV - Heiko Boje (Landkreis Nordwestmecklenburg) Nationales Waffenregister - Stefan Löffler (DVZ M-V GmbH)eAkteLand - Stefan Barth (Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern) eCohesion - Thomas Weber (DVZ M-V GmbH)

Schlusswort:Dr. Marianne Wulff
Geschäftsführerin a.D. Vitako - Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V.